INTERVIEWS MIT ROLF GÖSSNER (seit 2003)

TV-Rundfunk-Presse-Interviews/Talks/Veranstaltungen

2013

Verfassungsschutz/NSU/NPD-Verbot/NSA

Kampf gegen Rechts: Soll die NPD verboten werden? WDR 5-Funkhausgespräch 31.01.2013 mit Dr. Rolf Gössner, Thomas Stotko (SPD), Erkrem Senol (MiGAZIN), Sharon Adler; Moderation: Randi Crott. www.wdr5.de/sendungen/funkhausgespraeche/s/d/31.01.2013-20.05.html
ARD-Mediathek:
www.ardmediathek.de/wdr-5/funkhausgespraeche?documentId=13274952

Wilmes, Die Entmystifizierung des Geheimen. Für ein neues Selbstverständnis der Geheimdienste, RBB-Kulturradio-Perspektiven, 14.02.2013, 22:04 bis 23 Uhr: www.annette-wilmes.de/RBB/Geheimdienste.pdf
www.phonostar.de/radio/kulturradio/perspektiven/s/6933  - www.annette-wilmes.de/page8.shtml

„Der Verfassungsschutz hat total versagt“. Interview mit Rolf Gössner – von Jürgen Tremper, in: NORDKURIER 9./10.03.2013: www.nordkurier.de/cmlink/nordkurier/nachrichten/zeitgeschehen/heutzutage/der-verfassungsschutz-hat-total-versagt-1.551691

„Die ganze Wahrheit werden wir nicht erfahren, allenfalls Bruchstücke.“ Exklusiv in der April-Ausgabe: IZ-Begegnung mit dem Juristen, Autoren und Bürgerrechtsexperten Dr. Rolf Gössner über Hintergründe zum Thema NSU und Sicherheitsdienste, in: ISLAMISCHE ZEITUNG 21.03.2013: www.islamische-zeitung.de/?id=16590

Der Verfassungsschutz – Gefahr für die Demokratie? Aufzeichnung einer Veranstaltung in Hannover, RADIO FLORA Hannover, 2.06.2013; www.radioflora.de/contao/index.php/Beitrag/items/der-verfassungsschutz-gefahr-fuer-die-demokratie-aufzeichnung-einer-veranstaltung-in-hannover.html

„Ungeheure Überwachung stellt die Demokratie insgesamt in Frage“. Bürgerrechtler kritisiert flächendeckende Bespitzelung der Bevölkerung durch in- und ausländische Geheimdienste. Ein Gespräch mit Rolf Gössner, in: JUNGE WELT 5.09.2013, S. 3: www.jungewelt.de/2013/09-05/038.php
http://ilmr.de/2013/ungeheure-u%CC%88berwachung-stellt-demokratie-insgesamt-in-frage

Achtunddreißig Jahre überwacht (Nachdruck aus DIE ZEIT 9.02.2012), in: YoUturn. Ein Überwachungsexperiment von Christiane Mudra, Begleitheft zu einen Theaterexperiment in München, Okt. 2013

NSA-Überwachungsskandal, in: DIE NEUE 107.7 – Lokal- und Weltnachrichten 31.10.2013, 14 h stündlich

„Fremdkörper in der Demokratie“. Rechtsanwalt Rolf Gössner über Überwachung, in: TAZ-NORD 2.11.2013, www.taz.de/!126686/

Überwachungsfall Rolf Gössner, auf: NDR-INFO, 4.11.2013, 7:38 Uhr und 10:38 Uhr, Eigenanteil je 1:15 Min.

Andrea Röpke und Rolf Gössner über Verfassungsschutz, in: culture-courage auf RADIO FLORA (Hannover), 13.11.2013, 18 Uhr. Wiederholung: 15.11., 11 Uhr und 18.11.2013, 22 Uhr. www.radioflora.de

Luxemburger Geheimdienstskandal

Rolf Gössner, Interview mit RTL-Luxemburg zu Geheimdienstskandal in Luxembourg, 16.04.2013, 11:30 h/12 h.

Rolf Gössner vor dem luxemburgischen Geheimdienst-Untersuchungsausschuss des Parlaments am 16.04.2013: www.youtube.com/watch?v=Y8bU-nSEtcE

Abgeschotteter Bereich. Der parlamentarische Geheimdienstausschuss hat den deutschen Experten Rolf Gössner nach seiner Meinung über Nachrichtendienste befragt, Interview mit Rolf Gössner in: REVUE Luxemburg Nr. 18/2013; www.revue.lu/aktuelles/abgeschotteter-bereich/

Polizei

Illegale Polizeigewalt: Experte fordert unabhängige Kontrolle der Polizei, in: MDR-TV-Thüringen 23.10.2013 www.mdr.de/thueringen/forderung_externe_kontrolle_polizei100.html  - Fernsehbeitrag: Exakt - Die Story: "Blaulicht und Rotstift - Die Lage unserer Polizei"- MDR FERNSEHEN Thüringen | 23.10.2013 | 20:45: www.mdr.de/nachrichten/polizei354_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html   

"Unabhängige Kontrolle der Polizei notwendig", MDR-Interview mit Rechtsanwalt Dr. Rolf Gössner, Vizepräsident der Internationalen Liga für Menschenrechrechte 23.10.2013, 20:45 Uhr: www.mdr.de/thueringen/forderung_externe_kontrolle_polizei100.html 

Überwachung und Datenschutz

Die Daten, die Wolke, die Überwachung und das Recht, Live-Diskussion mit Dr. Rolf Gössner, Prof. Lambert Großkopf, Erich Möchel, Dr. Imke Sommer, im Bremer Presseclub auf NORDWESTRADIO 22.02.2013, 15 bis 16 Uhr. www.radiobremen.de/unternehmen/presse/radio/nwr1482.html

Bremer Kultur- und Friedenspreis

Gespräch mit Rolf Gössner zur Verleihung des Kultur- und Friedenspreises der Villa Ichon 2013, NORDWESTRADIO Journal, Der Samstag im Nordwestradio, Aktuelle Berichte, Reprotagen und Interviews aus Bremen, dem Nordwesten und der Welt, 2.03.2013, 12:08 Uhr.

Friedenspreis für Bremer Anwalt, RADIO BREMEN 2.03.2013. www.radiobremen.de/fernsehen/buten_un_binnen/video45238-popup.html www.radiobremen.de/kultur/nachrichten/kulturfreidenpreis100.html

 

2012

38 Jahre rechtswidrig überwacht. Dr. Rolf Gössner wurde vom Verfassungsschutz beobachtet und referiert darüber in Neuruppin, in: RUPPINER ANZEIGER 6.01.2012, S. 6; GENERALANZEIGER (Gransee) 12.01.2012.

Geheime Staatsdiener. Verfassungsschutz, V-Männer und rechte Szene. U.a. Interview mit Rolf Gössner, 3sat-KULTURZEIT 16.01.2012. Text der Sendung:   
http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/themen/159733/index.html

Direktlink zum Magazinbeitrag: http://www.3sat.de/mediathek/?mode=aktuell 
Direktlink: http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=28856
Interview mit Rolf Gössner (Langfassung): http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=28856

Verfassungsschutz: Verstrickungen in extreme Rechte, in: RADIO Z (Nürnberg), Stoffwechsel, 17-01-2012, 18:18 Uhr (6,5 Min); RADIOFABRIK (Salzburg) 18.01.2012, 15;26 Uhr; RADIO DREYECKLAND (Freiburg) 18.01.2012, 10.01 Uhr; FREIES RADIO RHEIN-NECKAR 20.01.2012, 18:38 Uhr; RADIO F.R.E.I (Erfurt), 20.01.2012. Link: http://freie-radios.net/45747

Gute Kameraden – Der Staat und die NPD. Diskussion mit Ines Geipel, Rolf Gössner und Kutlu Yürseven, Ausschnitte im FORUM WDR 3 im WDR 3-Radio, 22.01.2012, 19:05 Uhr (52:45 Min.). Aufnahme vom 20. Januar 2012 aus dem Schauspielhaus Köln. Links:
http://www.wdr3.de/forum/details/artikel/gute-kameraden.html
http://www.wdr.de/radio/home/podcasts/wdr3_podcast.phtml
http://gffstream-5.vo.llnwd.net/c1/radio/forum/wdr3_forumwdr3_20120122.mp3

Linke im Visier, Interview mit Rolf Gössner und Burkhard Hirsch, WDR-TV-SendungWestpol, 29.01.2012, 19:30 – 20 Uhr.
Link: 
http://www.wdr.de/tv/westpol/sendungsbeitraege/2012/0129/verfassungsschutz.jsp

Zum Nachsehen/-hören ab Sonntag/Montag unter:  http://www.wdr.de/tv/westpol/archiv/

Achtunddreißig Jahre überwacht. Ein Gespräch mit dem Bremer Juristen Rolf Gössner, den der Verfassungsschutz seit 1970 bespitzelt hat, in: DIE ZEIT v. 09.02.2012, S. 21. http://www.zeit.de/2012/07/Interview-Goessner

„Ideologische Scheuklappen“. Rolf Gössner kritisiert den Verfassungsschutz als demokratie-widrig, in: DIE TAGESZEITUNG taz-bremen 9.02.2012. http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=ra&dig=2012%2F02%2F09%2Fa0045&cHash=09889897a2c8bfd109b27e12541ecfe9

NPD lobt NSU-Terrorzelle. Ein Gruß an die Mörder des NSU vor zehn Jahren wirft viele Fragen auf. NPD-NSU-Verfassungsschutz, Kurzstatement von Rolf Gössner, ZDF-HEUTE-Journal 12.04.2012, 21:45 Uhr (22:10 Uhr); http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1617654/NPD-lobt-NSU-Terrorzelle#/beitrag/video/1617654/NPD-lobt-NSU-Terrorzelle

Der Kampf um mehr Demokratie: Dr. Rolf Gössner, Jurist, zu Gast bei „LEUTE“ (mit Wolfgang Heim) auf SWR 1 Baden-Württemberg 30.04.2012, 10 – 12 Uhr. http://www.swr.de/swr1/bw/programm/leute/-/id=1895042/nid=1895042/did=9580608/8yxno/index.html

Der Kampf um mehr Demokratie: Dr. Rolf Gössner, Jurist, zu Gast bei „LEUTE NIGHT“ (mit Wolfgang Heim) auf SWR 3 vom 7.5.2012 | 17.52 Uhr: http://swrmediathek.de/tvshow.htm?show=1b67ebe0-2030-11e1-8cde-0026b975f2e6  sowie http://www.youtube.com/watch?v=Lti88tn8uHU  sowie http://riesplorando.com/video/germany-news-deutschland/-dr-rolf-gssner---jurist--swr1-leute-night--swr/ 

Rolf Gössner auf "PIAZZA" über die Verleihung des Kölner Karls-Preises, seine Bücher und sein neuestes e-book "Geheime Informanten. V-Leute des Verfassungsschutzes: Neonazis im Dienst des Staates", FUNKHAUS EUROPA WDR/RADIO BREMEN 13.05.2012, 13 Uhr

Grundrechte-Report 2012. Interview mit Rolf Gössner, RBB-INFORADIO – RADIO BERLIN-BRANDENBURG 21.05.2012, 11:05 Uhr: http://www.ardmediathek.de/inforadio/interviews?documentId=10583518

„Gefahren für Bürgerrechte und Demokratie“, Interview mit Rolf Gössner zum Erscheinen des „Grundrechte-Reports“ 2012 (Julia Basic), in: WESER-KURIER/BREMER NACHRICHTEN 23.05.2012.

Akkaya/Beck, Deutschland auf Spurensuche: Die NSU und die Aufarbeitung der Mordserie. Gespräche mit Sachkennern, u.a. mit RA Dr. Gerhard Baum, MdB Hans Christian Ströbele, RA Dr. Rolf Gössner, in: DIE BRÜCKE. Forum für antirassistische Politik und Kultur Nr. 2/2012, S. 23 ff., 33 ff.

„Sie darf nicht zum Staat im Staate werden“. Menschenrechtsverletzungen der deutschen Polizei: BRD brauch unabhängige Instanz zur Überwachung. Ein Gespräch mit Rolf Gössner (von Mirko Knoche), in: JUNGE WELT 30.05.2012, S. 2. www.jungewelt.de/2012/05-30/056.php.

„Der Skandal ist systembedingt“. Geheimdienstexperte Rolf Gössner findet den Verfassungsschutz „demokratieunverträglich“. Stattdessen sollten offen arbeitende Stellen die Neonaziszene durchleuchten. Interview: Sebastian Erb, in: DIE TAGESZEITUNG vo. 29.06.2012. http://www.taz.de/!96410/

V-Leute-Skandale, auf: DIE NEUE 107,7 – Nachrichtensendung vom 3.07.2012 um 16, 17, 18 und 19 Uhr

V-Leute und Verfassungsschutz, auf: HR-INFO, Hessischer Rundfunk 3.07.2012, 6-8 Uhr, ca. 5 Min.

Die geheimen Zentren der Macht. Der Verfassungsschutz und die demokratische Kultur, Gespräch mit Rolf Gössner, WDR 3 Resonanzen, 4.07.2012, 18:08 Uhr. 10 Min. http://www.wdr3.de/resonanzen/details/04.07.2012-18.08-wdr-3-resonanzen.html

Verfassungsschutz und Neonazis, auf: HR-INFO Hessischer Rundfunk am 12.07.2012, 6:25 h und 7:05 Uhr, je 4 Min.

„Jetzt ermittelt auch der polizeiliche Staatsschutz“. Bremens Polizei versuchte offenbar, einen Brandanschlag zu bagatellisieren, in: JUNGE WELT 11.09.2012, S. 8. http://www.jungewelt.de/2012/09-11/057.php

Gespräch über Politische Justiz der 50er/60er Jahre, in: Burkholz, VERBOTEN-VERFOLGT-VERGESSEN, Kino-Film 2012. http://roadside-dokumentarfilm.de/index.php?article_id=51&clang=0

Eine konspirative Einrichtung des Verfassungsschutzes? Rolf Gössner über die Verstrickungen der Geheimdienste mit dem Neonazi-Umfeld des "Zwickauer Trios". Teil 1 in: TELEPOLIS 27.11.2012; www.heise.de/tp/artikel/38/38063/1.html

Mitfinanziert, geprägt, geschützt und gestärkt. Rolf Gössner über mögliche Verstrickungen der Geheimdienste mit dem „Zwickauer Trio“, Teil 2, in: TELEPOLIS 29.11.2012; http://www.heise.de/tp/artikel/38/38064/1.html

Kurzstatement in Bericht von Rainer Fromm: Was wusste der Staat über seine V-Leute? (Seit die NSU aufgeflogen ist, kommen immer neue Erkenntnisse ans Licht. V-Leute des Verfassungsschutzes hatten engen Kontakt zur NSU, organisierten Aufmärsche und veröffentlichten Propagandamaterial), in: ZDF- HEUTE-JOURNAL 13.12.2012, 21:45 Uhr; www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/sendung-verpasst/day0#/beitrag/video/1796358/Was-wusste-der-Staat-%C3%BCber-seine-V-Leute

2011

TV-Rundfunk-Presse-Interviews/Talks/Veranstaltungen

Zensus 2011

 „Der Zensus ist missbrauchsanfällig“. Rolf Gössner sieht die Volkszählung immer noch als Gefahr, in: die Tageszeitung (taz) 21.01.2011; http://www.taz.de/!64668/ 

Zensus 2011. Gespräch mit Rolf Gössner, auf: RADIO Z (Nürnberg), Stoffwechsel 1.03.2011, 16-18 Uhr

Volkszählung 2011: Harmlos oder Gefahr für die Demokratie? Gespräch mit dem Rechtsanwalt Rolf Gössner, auf: RESONANZEN, WDR 3 am 9.05.2011, 19.05 Uhr; http://www.wdr3.de/resonanzen/details/artikel/wdr-3-resonanzen-b17c6f8e69.html

Zensus 2011: So funktioniert die Volkszählung, Filmbericht und Statement von Rolf Gössner, auf: SAT 1 –regional Niedersachsen und Bremen am 9.05.2011; http://www.hannover.1730sat1.de/politik.html?&cHash=4a61f6ad6d2d85e6e50208fc5838da9f&tx_ttnews[backPid]=249&tx_ttnews[pointer]=26&tx_ttnews[tt_news]=66670

BigBrotherAward 2011

Zweifelhaft Ehren für den Innenminister. Uwe Schünemann (CDU) erhielt den BigBrotherAward 2011, Gespräch mit dem Laudator Rolf Gössner auf: NDR.de Regional.Niedersachsen 4/2011

Verfahren und Urteil des VG Köln wegen Überwachung von Rolf Gössner

Bremer Anwalt klagt gegen Verfassungsschutz, in: BUTEN UN BINNEN/RADIO BREMEN 20.01.2011; http://www.radiobremen.de/fernsehen/buten_un_binnen/video22098-popup.html

Verfassungsschutz überwacht rechtswidrig, in: BUTEN UN BINNEN/RADIO BREMEN 3.02.2011 - Gespräch; http://www.radiobremen.de/fernsehen/buten_un_binnen/video22488-popup.html

Nachricht über Urteil auf: Center.tv – Weserzeit 3.02.2011

Menschenrechtler jahrelang überwacht. Verfassungsschutz verurteilt, auf: n-tv Nachrichten 3.02.2011; http://www.n-tv.de/politik/Verfassungsschutz-verurteilt-article2525441.html

„Ich vermisse nichts“. Endlich staatsschutzlos. Fast 40 Jahre lang hat der Inlandsgeheimdienst den Bremer Menschenrechtler Rolf Gössner bespitzelt. Rechtswidrig… taz-Gespräch mit Rolf Gössner, in: taz-Nord 4.02.2011, S. 21; http://www.taz.de/!65351/ 

Verwaltungsgericht Köln: Verfassungsschutz-Observierung von Dr. Rolf Gössner rechtswidrig (von petrapez), RADIO UTOPIE. Nachrichten aus der Weltrepublik 4.02.2011; http://www.radio-utopie.de/2011/02/04/verwaltungsgericht-koln-verfassungsschutz-obserierung-von-dr-rolf-gossner-rechtwidrig/  

„Letztlich geht es um die Meinungsfreiheit“. Die Neue Richtervereinigung begrüßt das Urteil gegen Überwachung von Rechtsanwalt Gössner. Ein Gespräch mit Christine Nordmann, in: JUNGE WELT 5./6.02.2011, S. 2; https://www.jungewelt.de/loginFailed.php?ref=/2011/02-05/067.php ; http://www.ag-friedensforschung.de/themen/Verfassungsschutz/goessner5.html

„Verfassungsschutz agiert ziemlich düster“. Das Verwaltungsgericht Köln entschied, dass Rechtsanwalt Gössner viele Jahr zu Unrecht überwacht wurde. Ein Gespräch mit Udo Kauß, in: 6.04.2011, S. 8; https://www.jungewelt.de/loginFailed.php?ref=/2011/04-06/031.php

38 Jahre Überwachung durch den Verfassungsschutz – Zum Urteil im Fall des Bürgerrechtlers Rolf Gössner. Gespräch mit seinem Anwalt Udo Kauß, auf: RADIO DREYECKLAND, Freiburg 8.04.2011

Fremdkörper in der Demokratie. Dr. Rolf Gössner wurde 38 Jahre lang zu Unrecht observiert und kritisiert die Antiterrorhysterie der Politik, Interview in: LANDESZEITUNG für die Lüneburger Heide 14.10.2011, S. 15; http://www.presseportal.de/pm/65442/2129375/landeszeitung-lueneburg-fremdkoerper-in-der-demokratie-dr-rolf-goessner-wurde-38-jahre-lang-zu

„Notstandsgesetze für den Alltag“. Lauschangriff. Anwalt Rolf Gössner kritisiert eine Entscheidung der Bremer Innendeputation zum Verfassungsschutz…, in: taz.Nord und taz.bremen 22./23.10.2011; http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=sp&dig=2011%2F10%2F22%2Fa0094&cHash=11a233dd05

Neonazi-Mordserie, Verfassungsschutz und V-Leute-System

Neonazis – vom Staat finanziert. AZ-Interview mit Rolf Gössner, in: ABENDZEITUNG München 15.11.2011, S. 3 (Auflage: 250.000); http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.doener-mordserie-nazi-morde:-ein-agent-war-am-tatort-page2.12b03b60-1054-40ac-9ed3-804cbd3f1687.html

Der Geheimdienst als Terrorhelfer? tz-Interview mit Rolf Gössner, in: tz – München 15.11.2011 (Auflage: 185.000); http://www.dielinke-nrw.de/fileadmin/kundendaten/www.dielinke-nrw.de/pdf/NEWSLETTER_NRW/Linksletter_Dokumente/tz-Int%20Goessner%20V-Leute%2011-2011.pdf

Geheime Informationen, Decknamen, Zeugenschutz – das Leben eines V-Mannes klingt ganz schön nach Hollywood…, mit Erläuterungen von Rolf Gössner, auf ON3-BAYERISCHER RUNDFUNK 15.11.2011; http://on3.de/element/12268/how-to-v-mann-top-secret-im-getraenkemarkt#/element/12268/how-to-v-mann-top-secret-im-getraenkemarkt

Der rechte Terror und der Verfassungsschutz. Von Verbrechern und Versagern. Zu Gast: Dr. RolfGössner, auf WDR5 – Neugier genügt – REDEZEIT (Moderation Ralph Erdenberger) am 18.11.2011 11:05 bis 11:30 Uhr; http://gffstream-2.vo.llnwd.net/c1/m/1321615823/radio/redezeit/wdr5_redezeit_20111118.mp3

Verfassungsschützer im Zwielicht. Gespräch mit dem Geheimdienstexperten Rolf Gössner, in: HESSENSCHAU auf HR 19.11.2011, 19:30 – 19:40 Uhr; http://www.youtube.com/watch?v=bBhXdJvIWAw  ,
http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?key=standard_document_43184268&jmpage=1&type=v&rubrik=36082&jm=1&mediakey=fs/hessenschau/20111119_1930_verfassungsschutz  

„So ist der Verfassungsschutz selbst Teil des Neonazi-Problems geworden“. Interview mit Dr. Rolf Gössner, in: NEUE RHEINISCHE ZEITUNG 30.11.2011 (Nachdruck aus: SoZ Dez. 2011); http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=17235

„Untauglich zur Bekämpfung der neonazistischen Gefahr“. Rolf Gössner über die Verstrickung des Verfassungsschutzes mit Neonazis, in: SOZIALISTISCHE ZEITUNG SoZ 12/Dezember 2011, S. 5; SCHATTENBLICK 6.12.2011; http://www.sozonline.de/2011/11/untauglich-zur-bekampfung-der-neonazistischen-gefahr/  http://www.schattenblick.de/infopool/medien/altern/sozz1596.html  
Kriminelle im Dienste des Staates. "Ergiebige" V-Leute müssen auch "gute" Neonazis und gnadenlose Rassisten sein. U Z – Gespräch mit Rolf Gössner über V-Leute. Nachdruck: 

http://www.dielinke-bremen.de/nc/politik/aktuell/detail/zurueck/bremennews/artikel/kriminelle-im-dienste-des-staates-ergiebige-v-leute-muessen-auch-gute-neonazis-und-gnadenlose-ra/

NPD-Verbot und V-Leute, in: ARD-NACHTMAGAZIN 9.12.2011, 0:15 bis 0:45 Uhr (3 Min.); http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=8989870

 

 

2003

Menschen- und Bürgerrechte nach dem 11.9.2001, Studiogespräch in: Funkhaus Europa, RADIO BREMEN und WDR 27.3.2003

Der ganz alltägliche Ausnahmezustand. Rolf Gössner über Bad Kleinen und die Folgen, in: NEUES DEUTSCHLAND 27.6.2003, S. 3.

Kürt halkyny inkar siyastninin devamy. Interview mit Rolf Gössner über PKK-Verbot, Türkei und Kurdistanpolitik, in ÖZGÜR POLITIKA 2.7.2003.

Das NPD-Verbotsverfahren und die Folgen

Rolf Gössner über die Reformfähigkeit des Verfassungsschutzes

Christiane Schulzki-Haddouti   06.10.2003

Telepolis 6.10.2003 (www.telepolis.de)

Kriminelle im Dienste des Staates. "Ergiebige" V-Leute müssen auch "gute" Neonazis und gnadenlose Rassisten sein. UZ-Interview mit Rolf Gössner (Fragen Wera Richter), in: UNSERE ZEIT v. 17.10.2003.

 "Kriminelle im Dienst des Staates" - gewollt oder zumindest geduldet? Dr. Rolf Gössner: Statt geheimer Dienste wäre der Aufbau einer offen arbeitenden, wissenschaftlichen Dokumentationsstelle sinnvoller, in: UNZ-Unsere Neue Zeitung, 2. Oktober-Ausgabe, S. 3.

Geheime Informanten - Interview in "buten un binnen", RADIO BREMEN TV am 22.10.2003

"Verfassungsschutz und V-Mann-Skandal", "Zeitfragen-Streitfragen", WDR 3, 26.10.2003

Geheime Informanten, Interview mit Rolf Gössner, RADIO Z Nürnberg, 11.12.2003

 

2004

Öcalan skandal kosullarda tutuluyor. Uluslararasi Insan Haklari Ligi Baskani Dr. Rolf Gössner, in: ÖZGÜR POLITIKA  26. Januar 2004.

Der Verfassungsschutz gehört aufgelöst. Interview mit RA Dr. Rolf Gössner in: ANTIFA Febr./März 2004 und JUNGE WELT (Beilage)

TV-Studiogespräch mit Rolf Gössner u.a. über "Geheime Informanten" und "Internationale Liga für Menschenrechte". Aufzeichnung vom 22.02.2004, Übertragungen in: www.net-view.tv, bei Radio Flora (UKW 106,5 / 102,15 im Kabel), Radio ZuSa etc.

Sicherheitsmaßnahmen - Anti-Terrorgesetz - Kriminalitätsbekämpfung, Interview in: Zündfunk, Baerischer Rundfunk - Bayern 2, 11.03.2004, 19 h

Anti-Terror-Gesetze - Bedrohung für die Bürgerrechte? Interview in: Profil, Hessischer Rundfunk - HR 1, 16.03.2004, 8.15 Uhr

Geheime Informanten, Interview mit Rolf Gössner, COLORADIO (Dresden), 22.04.2004

Datenaustausch zwischen Polizei und Geheimdiensten, Interview mit Rolf Gössner, in: Funkhaus Europa, WDR V/Radio Bremen v, 17.5.2004, 13 h 15 ff.

Was springt für Öcalan heraus? Rolf Gössner über das Öcalan-Revisionsverfahren in Straßburg, in: Neues Deutschland v. 9.06.2004, S. 8.

Fluggastdaten-Transfer EU – US-Sicherheitsbehörden, Interview mit Rolf Gössner, in: Zündfunk, Bayerischer Rundfunk 2, 17.06.2004

Polizeistrategien im Umgang mit Migranten, Interview in: CosmoTV, WDR 3,  03/07. und 04.07.2004

Der V-Mann-Fall Manfred Reich – Bremer Anwalt will Fehler des Thüringer Verfassungsschutzes nicht ausschließen, Interview in: Freies Wort (Thüringen) v. 19.07.2004.

Der „Aufstand der Anständigen“ und sein Knackpunkt NPD-Verbot. Gespräch mit Dr. Rolf Gössner, in: Der Rechte Rand, Juli/Aug. 2004, S. 6 f.

Hintergrund: „Bürgerrechte als Hemmnisse ?" IZ-Serie "Begegnungen": Rolf Gössner, Vorsitzender der Internationalen Liga für Menschenrechte; in: ISLAMISCHE ZEITUNG vom 08.08.2004, S. 1, 2 ff.

100 Jahre Völkermord an Hereros, Interview in: SWR-International, 11.08.2004, 16 und 19 Uhr

Staatliche Angstmache seit 1945, Interview in: Zündfunk – Bayerischer Rundfunk 10.09.2004

„Ein weites Feld für Informanten und Denunzianten“. Bremer Anwalt Rolf Gössner kritisiert Korruptionsbekämpfung per Internet als höchst problematisch, in: WESER-KURIER vom 13.09.2004

BigBrotherAward für Bundesagentur für Arbeit, Interview mit Jury-Mitglied Rolf Gössner, in: RADIO Z, Nürnberg, 4.11.2004

„La norma internacional pohibe utilizar testimonios obtenidos bajo tortura“. Rolf Gössner, Presidente de la Liga Internacional por los Derechos Humanos, in: GARA (Baskische Zeitung) v. 1.12.2004

„Zeichen gegen Antisemitismus, Islamfeindlichkeit und rechte Gewalt“. Seit 1962 verleiht die Internationale Liga für Menschenrechte eine Medaille für politisches Engagement, Zivilcourage und kritische Aufklärung. Ein Gespräch mit Rolf Gössner, in: JUNGE WELT vom 10.12.2004.

 

2005

Zwangsweiser Brechmitteleinsatz in Bremen, Interview mit Rolf Gössner in: VIS A VIS, FUNKHAUS EUROPA RADIO BREMEN/WDR, 8.01.2005, 12.05 – 13.00 h

Asylwiderrufsverfahren und EU-Terrorliste, Interview in: Iranisches Exil-TV 26.01.05

Staatlicher Umgang mit Rechts, Gespräch mit Rolf Gössner in: Böhse Enkelz – gute Onkelz? Wie viel Rechtsextremismus tolerieren wir? ZÜNDFUNK - BAYERISCHER RUNDFUNK Bayern 2 Radio, 12. März 2005, 19 – 20 Uhr

Videoüberwachung in Bremen, Statement von Rolf Gössner, in: buten un binnen, TV-RADIO BREMEN, März 2005

„Der Fall Öcalan ist ein Gradmesser für die türkische Menschenrechtspolitik“, in: DEUTSCHE WELLE 11.05.2005

„Eine große Gefahr liegt in der schleichenden Aushöhlung der Grundrechte“. Der Bremer Rechtsanwalt und Publizist Rolf Gössner sieht schwere Verstöße im Brechmitteleinsatz und der ausufernden Telekommunikationsüberwachung, in: BREMER NACHRICHTEN vom 24.05.2005

Der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit muss beachtet werden“. Interview mit Rolf Gössner in: STADIONWELT 06/2005, S. 25.

Geheimdienste sind Fremdkörper in einer Demokratie. Rolf Gössner: Ausgerechnet die Kontrolleure verfassungsfeindlicher Umtriebe werden selbst nicht effektiv kontrolliert, in: WESER-KURIER v. 22.06.2005

Sicherungshaft, FUNKHAUS EUROPA RADIO BREMEN/WDR 3.08.2005

Menschenrechte in der Türkei, in: ZAMAN (Türk. Zeitung) v.10.08.2005

Bilanz rot-grüner Bürgerrechtspolitik, RADIO LORA München, 24.08.2005

Abbau der Bürgerrechte nach dem 11.09.2005, RADIO QUERFUNK Karlsruhe, 18.09.2005

Terrorismusfahndung in Hamburg, NORDWESTRADIO RB/WDR 26.08.2005

Strafverfolgung Eren Keskins in der Türkei, in: RADIO LORA München, 7.11.2005.

Überwachung ohne Grenzen. Zur Entwicklung eines gesamteuropäischen Sicherheitssystems. Interview mit Dr. Rolf Gössner, in: Junge Linke (Köln), Ja sicher,... schon klar! Ein Magazin zum Thema Sicherheitswahn, Köln 2005.

Der Fall Eren Keskin und die Menschenrechtslage in der Türkei, in: RADIO LORA München, 7.11.2005

Minister bedient sich am „Arsenal von Diktaturen“. Interview mit Dr. Rolf Gössner, in: tz-München v. 17./18.12.2005, S. 2.

2006

Schäubles Horrorliste, Interview auf RADIO LORA, München, 3.01.2006

BGH-Prozessbeobachtung „Grundrechte am Flughafen außer Betrieb?“, Interview auf RADIO LORA, München, 18.01.2006

VS-Beobachtung, Interview auf RADIO LORA, München, 21.02.2006

Berufsverbotsverhandlung - Prozessbeobachtung, in: RTV-Karlsruhe 10.03.2006

Polizeiliche Geheimdateien und ihre Auswirkungen, Interview mit Rolf Gössner, RADIO LOTTE VON WEIMAR 04.04.2006

Lebenslange Überwachung. Interview mit Rechtanwalt Gössner, in: Informationsbrief des Republikanischen Anwältinnen- und Anwaltsvereins (RAV) 96/2006, S. 62 ff.

Bundesverfassungsschutz-Bericht 2005, Interview auf HR-Info (Hessischer Rundfunk) 22.05.06, 9 Uhr 05

WM-Sicherheit, Interview auf RADIO LORA (Hannover) 16.06.2006 (Politbüro), 16-17 Uhr

Auf dem Weg in den präventiven Sicherheitsstaat. Ein Gespräch mit dem Bremer Anwalt und Menschenrechtler Rolf Gössner über die innere Aufrüstung zur Fußball-WM und zum Bush-Besuch, in: TELEPOLIS (Heise-Verlag) v. 21.06.2006 - http://www.telepolis.de/r4/artikel/22/22937/1.html

Salonfähige Überwachung. Interview mit Dr. Rolf Gössner, in: LOTTA – antifaschistische Zeitung aus NRW, Sommer 2006

„Der Bundestag ist aufgefordert zu handeln“. Auch 50 Jahr nach dem KPD-Verbot sind die Opfer nicht rehabilitiert. Ein Gespräch mit Rolf Gössner, in: JUNGE WELT v. 17.08.2006, S. 2.

50 Jahr KPD-Verbot, Interview auf RADIO LORA 22.08.2006.

Speicherplatz für Terrorverdächtige. Studiogespräch mit Rolf Gössner, in: BUTEN un BINNEN, RADIO BREMEN TV, 4.09.2006, 18:00 h, 19:40 h

Antiterrordatei, Interview auf RADIO LORA 7.09. und 13.09.2006.

Antiterrorpolitik in der Bundesrepublik, JBC – JAPAN BROADCASTING CORPORATION-TV, Tokio

BigBrotherAward 2006: Anti-Terror-Datei, Interview für Zündfunk, Bayern 2, BAYERISCHER RUNDFUNK, 20.10.2006, 19-20:30 Uhr

Sicherheit oder Überwachung. WECKUP-Talksendung auf SAT1, 5.11.2006, 8 bis 9 Uhr mit Nds. Innenminister Uwe Schünemann, Dr. Rolf Gössner, Jörg Ziercke, BKA-Präsident.

Die neuen Antiterror-Gesetze und ihre Auswirkungen, Interview mit Rolf Gössner, DEUTSCHE WELLE Griechenland 11/2006

Parteiverbote – NPD, Interview auf: MDR-INFO 18.11.2006, 8-12 h („Zeitgeschehen“)

PKK yasagi kaldirilmali, in: Yeni ÖZGÜR POLITIKA v. 1.12.2006, S. 14.

Droht der „gläserne Mensch“? Bremer Anwalt Rolf Gössner zur Situation der Menschenrechte, in: WESER-KURIER v. 9.12.2006, S 2.

„Es gibt immer mehr Inseln des Unrechts“. Der neue Verein MAF-DAD will den Beitrittsprozess der Türkei zur EU kritisch begleiten. Ein Gespräch mit Rolf Gössner, in: JUNGE WELT v. 19.12.2006, S. 8.

2007

Der Fall Kurnaz – Deutschland und die Menschenrechte, PHOENIX-Runde mit Cem Ödzemir (EP-Grüne), Thomas Oppermann (BT-SPD), Wolfgang Bosbach (BT-CDU/CSU), Hans Leyendecker (SZ) und Rolf Gössner (Liga-Präsident), PHOENIX (ARD/ZDF) 25.01.2007, 22:15 h, Wiederholungen: 00:00 h und 26.01.07, 9:15 h.

Der Fall Öcalan und die kurdische Frage, ROJ-TV (kurd.) 7.03.2007

Tod im Polizeigewahrsam, INFORADIO Berlin 27.03.2007

Zum Fall Oury Jalloh – Prozessauftakt: WDR, Reuters TV 27.03.2007

Rassistische Motive? Der Rechtsanwalt und Menschenrechtsexperte Rolf Gössner im Gespräch über den in Dessau verhandelten Fall des Asylbewerbers Oury Jalloh, der im Januar 2005 in einer Polizeizelle verbrannte, in: FREITAG 6.04.2007, S.6.

Militarisierung im Innern: "Wichtige Lehren aus der deutschen Geschichte werden entsorgt". Interview mit Rolf Gössner (Präsident der Internationalen Liga für Menschenrechte), in: FRIEDENSJOURNAL 3/07, S. 10 ff.

Repressalien gegen G-8-Protest, Interview auf HR-INFO am 25.05.2007, 16:35 – 16:45.

Interview zum neuen Buch in: YENI ÖZGÜR POLITIKA v. 19.06.2007

„Die Gesellschaft – das sind wir!“ Diskussion über die RAF, staatlichen Sicherheitswahn, Verzweifelte und soziale Ungerechtigkeit, in: NEUES DEUTSCHLAND v. 23.06.2007

Menschenrechte in Zeiten des Terrors – Buchvorstellung, Interview mit dem Autor Rolf Gössner, RADIO LORA München, 9.08.2007, RADIO DREYECKLAND, Freiburg, 14.08.2007

Kritik an „organisierter Verantwortungslosigkeit“ im Fall Jalloh, Interview mit Rolf Gössner, RADIO CORAX, Halle 21.08.2007; RADIO DREYECKLAND 23.08.2007; RADIO LORA München 24.08.2007; COLORADIO, Dresden 26.08.2007

Menschenrechte in Zeiten des Terrors. Ein Gespräch mit Rolf Gössner, Präsident der Internationalen Liga für Menschenrechte, in: RESONANZEN. Die Welt aus dem Blickwinkel der Kultur, WDR 3 v. 29.08.2007, 19:05 – 19:45 Uhr.

Drei Fragen an Dr. Rolf Gössner: Ein Riesenskandal, in: SONNTAGSTIPP 2.09.2007, S. 2

Sicherheitspolitik: „Grundwerte werden in Frage gestellt“, WOXX – Luxembourg, 21.9.2007, S. 3

„Herr Schäuble ist reif für die Antiterrordatei“. Demonstration gegen Sicherheitswahn am Samstag in Berlin. Ein Gespräch mit Rolf Gössner, in: JUNGE WELT v. 21.09.2007, S. 2.; ISLAMISCHE ZEITUNG v. 21.09.2007 

Menschenrechte in Zeiten des Terrors, Interview mit Rolf Gössner zu seinem neuen Buch, in: RADIO BLAU, Leipzig (Prod. 27.09.2007)

Ist jetzt alles Terrorismus? Dr. Rolf Gössner im Gespräch, RADIOKAMPAGNE.de, Berlin 30.09.2007

Carl von Ossietzky hat 118. Geburtstag, Interview mit Rolf Gössner, RADIO CORAX, Halle 3.10.07

„Wenige geloben Besserung“. Bremer sitzt in der Jury der BigBrotherAwards, in: SONNTAGS-TIPP v. 14.10.2007, S. 3.

Anti-Terror-Kurs ist gefährlich. Interview: Menschenrechtler Gössner sieht Bürgerrechte in Gefahr, in: HEILBRONNER STIMME v. 20.10.2007, S. 2.

Fingerabdrücke im biometrischen Pass, Studiogespräch mit Rolf Gössner, in: RADIO BREMEN-TV-Buten un binnen, 1.11.2007, 18 Uhr.

Menschenrechte in Zeiten des Terrors: Der Versuch einer Terrorismusdefinition wird weit gefasst. Rolf Gössner im Gespräch mit Roj-TV, in: KURDISTAN-REPORT Nov./Dez. 2007, S. 43 ff.

„Bürgerrechte werden ausgehöhlt“. Interview: Der Menschenrechtler Rolf Gössner kritisiert die ausufernde Daten-Sammelwut des Staates. Der Anti-Terror-Kampf wird seiner Ansicht nach selbst zur Bedrohung: „Grundrechtsprengende Denkanschläge“, in: WESTFÄLISCHER ANZEIGER vom 09.11.07, S. 3

Schwarzer Freitag für die Demokratie. Rolf Gössner über die Gesetze zur Überwachung der Telekommunikation, in : SoZ – SOZIALISTISCHE ZEITUNG v. Dez. 2007, S. 5.

Tag der Menschenrechte. Rolf Gössner zur Verleihung der Carl-von-Ossietzky-Medaille 2007, in: RADIO CORAX 10.12.2007.

2008

Zum 3. Todestag von Oury Jalloh, Interview auf RADIO 1 (RBB), Der schöne Morgen (5-10 Uhr), am 7.01.2008, 9:35 Uhr

„Haklari verlmedikce Kürt sorunu cözülemez“, Interview mit Rolf Gössner, in: YENI ÖZGÜR POLITIKA 18.01.2008

Nachgefragt: Wieder mehr Sicherheit vor dem Staat, Herr Gössner? In: FREITAG 7.03.2008, S. 2.

„Ein Sieg für die Bürgerrechte“. Bürgerrechtler Rolf Gössner bilanziert die Aushöhlung des Grundgesetzes, in: taz-bremen v. 12.03.2008, S. 24.

Staatlicher Umgang mit Rechts. Interview auf RADIO Z (Stoffwechsel), 25.04.2008, 17:00-17:07 Uhr.

VS-Beobachtung, Interview auf RADIO CORAX (Halle), 13.05.08, 14:15- 14:25 Uhr.

Weber, Das Bundesamt für Verfassungsschutz, Top Secret! – Geheimdienste, WDR 5, 28.9.2008, 7:30 -8:00 Uhr; 22:05 – 22:35 Uhr

„Weg in den autoritären Sicherheitsstaat“. Ein Gespräch mit Rolf Gössner, in: JUNGE WELT v. 11.10.2008

Rolf Gössner im Gespräch mit Ulla Hamann über Ende der VS-Überwachung, RADIO BREMEN-TV: AnSichten 24.11.2008, 18:45-18:55 Uhr.

Interview zum Urteil im Oury-Jalloh-Prozess vor dem Landgericht Dessau, RBB-InfoRadio 8.12.2008 (Der Mittag, 12:25 und 13:50 Uhr, je 5 Min.); RBB-Radio 1 8.12.2008, 17:50 Uhr (Der Tag 16-19 Uhr, 5 Min)

Laudatio für EU-Ministerrat wegen EU-Terrorliste, in: ZOOM EUROPA auf Arte, 12.12., 19-19:45 Uhr; ARD-EUROPAMAGAZIN.

Rolf Gössner im Gespräch mit Ulla Hamann II über Menschenrechte in Zeiten des Terrors, RADIO BREMEN-TV: AnSichten 22.12.2008, 18:45-18:55 Uhr

2009

Stocks, EU: Fragwürdige Terrorliste, in: SWR 1001.2009 und Zoom Europa, Arte

V-Leute und NPD-Verbot, Interview mit Rolf Gössner, in: RADIO FRITZ, „Ab 18“-Jugendprogramm von RBB, 25.02.2009, 18-19 Uhr (Mod Thommy Wosch)

Vorratsdatenspeicherung, Verfassungsschutz und NPD-Verbot, Interview mit Rolf Gössner, in: ROTDORN-RADIO auf OK Berlin (www.okb.de), 16.03.2009, 20 – 21 Uhr

Arbeits(un)recht in Deutschland, Filmclip in: NEUE RHEINISCHE ZEITUNG 18.03.2009

„Wettlauf um den niedrigsten Standard“. Die staatlichen Attacken auf die Grundrechte treffen aber auf immer mehr Widerstand. Ein Gespräch mit Rolf Gössner, in: JUNGE WELT 19.05.2009, S. 8.

EU und Deutschland müssen Verantwortung übernehmen. Interview mit Dr. Rolf Gössner zur Lösung der kurdischen Frage, in: YENI ÖZGÜR POLITIKA v. 29. Mai 2009; in: Schattenblick (Europa/738) 2.06.2009

Silberstreif am Horizont von Türkisch-Kurdistan (türkisch), Interview mit Rolf Gössner, in: Radio LORA (Magazin), München, 2.06.2009, 18-19 Uhr

„Freiheit statt Angst“ – Vor der Wahl für nach der Wahl, Interview mit Rolf Gössner über Bündnisse und Forderungen der geplanten Großdemonstration, WDR 3 „Resonanzen“, 7.09.2009, 18 – 19 Uhr

Kurdische Frage – Kurden in Deutschland – PKK-Verbot, Interview mit Rolf Gössner, ROJ.TV 17.09.2009, 23 Uhr; 19.09.2009, 13 Uhr

2010

Gössner begrüßt Urteil zum Asylbewerber-Tod, Interview in: INFO-RADIO RBB v. 8.01.2010, 13:06 Uhr

Prozess um Tod eines Asylbewerbers wird neu aufgerollt, Interview mit Rolf Gössner, in: RADIO EINS RBB v. 7.01.2010, 17:10 Uhr

Einen Riegel vorschieben. Datenschutz: Das Bundesverfassungsgericht entscheidet über die Vorratsdatenspeicherung, in: TAZ BREMEN v. 2.03.2010.

„Das Missbrauchspotential von ‚Elena’ ist riesengroß“. Sammelklage gegen elektronische Erfassung von Beschäftigtendaten in Vorbereitung. Bereits 15.000 Unterstützer. Ein Gespräch mit Rolf Gössner, in: JUNGE WELT v. 19.03.2010, S. 8; SCHATTENBLICK 26.03.2010

Polizei-Notruf – Wenn Staatsdiener nicht mehr können, Talk mit Innenminister Thüringen, GdP-Vorsitzendem, Polizeipfarrer und Rolf Gössner, in: FAKT IST... auf MDR am 22.03.2010, 22:05 Uhr

»Wir wollen die EU-Vorgabe kippen«. Richtlinie aus Brüssel verpflichtet Mitgliedsstaaten zur Vorratsdatenspeicherung. Plädoyer für europaweiten Protest, ein >JUNGE-WELT<-Gespräch mit Rolf Gössner vom 7.07.2010